Hilfe & Kontakt RSS-Feeds Facebook MySpace
Infos
Aufrufe: 48
Veröffentlicht: 01.12.2012

Erklärung
Kommentare

Autor
AbendPoesie


Gefährte
Dirk
Bensfirewall@aol.com...


Gefühle in der Einsamkeit (1)

Einst focht ein einsamer Ritter, er war allein und der Feind traf ihn bitter.
Doch er focht gen den Morgen, ohne Kummer und Sorgen.
Sein Lohn für die Hiebe war der holden Lady Liebe.
Er fühlte Schmerz und auch Pein, doch seine Seele war rein.
So ward es am Abend als der Feind fiel, doch von unserem Ritter sah man nimmer mehr viel.
Er ritt mit der Liebe im Herzen in die Ferne, alle mochten ihn und hatten ihn gerne.
Doch allein wollt er gehn, ward nie mehr gesehen.

So fechten Gefühle in Not, doch die Wahren, sie finden niemals den Tod.