Hilfe & Kontakt RSS-Feeds Facebook MySpace
Infos
Aufrufe: 46
Veröffentlicht: 01.12.2012

Erklärung
Kommentare

Autor
Odur
http://www.alastris....

Gefährte
Odur
http://www.alastris....
info@alastris.net...


Warten, Vergehen und...

Endlos, die Zeit scheint still zu stehen
So schrecklich ist das warten auf dich
Nur noch dieses kurze Stückchen
Dann ist es endlich wieder soweit
Doch bis es soweit ist
Kommt erst das Grauen
Dieser unaufhörliche Schmerz in mir
Es ist die Unwissenheit die mich quält
Ich habe keine Ahnung von nichts
Weis nicht mehr was ich denken soll
Bitte komm und hilf mir heraus

Diese endlose Zeit ohne dich
Ist wie ein Dolchstoß in mein Herz
Er bohrt sich tiefer in mich hinein
Solange wie die Zeit vergeht
Bis das Ende endlich kommt
Doch ich weis genau
Dieser Anfang ist noch so lange fort
Und es gibt nichts was ich tun kann
Bitte komm und hilf mir hier raus

Langsam vergeht die Zeit
So spät ist es schon
Doch die Erde dreht sich nicht
Nichts geht mehr voran
Die Sterne am Himmel sie zeigen die Zeit
Sie deuten den Weg der Unendlichkeit
Die ich auf dich warten muss

Es gibt nichts was die Zeit aufhalten kann
Doch vieles was sie verlängert und dann
Werden Minuten zu Jahren
Ich kann das nicht mehr lange ertragen
Es gibt nichts was ich tun kann
Vergiss mich nicht denn ich komme zurück
Begleite mich nicht auch nicht den Weg zurück
Es kommt der Tag und ich werde dort sein

Ich werde warten bis die Zeit wieder vergeht
Bis die letzte Hoffnung nicht mehr still steht
Am Tag an dem für uns die Sonne aufgeht
Wirst du erkennen wie die Zeit vergeht
Du wirst sehen wie lange ich gewartet hab´
Doch es hat sich gelohnt hier ist unser Grad